Wildrosengarten - OG Kilchberg-Rottenburg

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Der Wildrosengarten

Die Ortsgruppe Kilchberg-Rottenburg des Schwäbischen Albvereins unterhält einen 25 Ar großen Garten für heimische Wildrosen aus der näheren und weiteren Umgebung.

Neue Beschilderung am Beispiel der Feld-Rose                                 Blüte der Alpen-Hecken-Rose


Der Rottenburger
Wildrosengarten im Wohngebiet Äuble, Magdeburger Straße 33, wurde 1988 auf Initiative des 2008 verstorbenen Georg Timmermann angelegt, der von 1985 bis 1998 Erster Vorsitzender in Rottenburg war.
Er enthält alle 26 Wildrosenarten Baden-Württembergs. Die Blütezeit erstreckt sich von Mitte Mai bis Ende Juni. Die Hagebuttenreife setzt ab Mitte August ein.
2016 gibt es folgende Führungen:
Wildrosen zur Blütezeit: Di. 31.05. 18 Uhr.
Hagebutten-Reife: Do. 6.10. 16.30 Uhr.
Auskunft und Führungen: Stefan Ruge, Fünfzehn Morgen 41, Kiebingen, E-Mail: stefan.ruge@web.de,
Tel. 01578-8244330


 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü